Neue Kurse seit September! – Jetzt neu: Newaza

Jetzt ganz neu bei uns: Newaza!

Seit dem 13. September finden in unserem Dojo neue Kurse statt und alle Kampfkunstinteressierte können kostenlos zweimal zum Probetraining kommen. Wir bieten Kurse für Kinder ab vier Jahre, Jugendliche und Erwachsene an. Für das Training gelten die 3-G-Regeln. Wir freuen uns über euer Kommen!

Newaza ist der neueste Zusatz zum Sabaki-System und ist das Bodenkampfelement des Enshin Karate. Hierbei erlernt ihr den Bodenkampf mit Gi, wie es im Judo oder BJJ üblich ist. Der Kurs ist offen für alle Mitglieder und findet immer dienstags und donnerstags um 18 Uhr statt.

Uchi Deshi Trainingscamp 2021

Vom 29. Juli bis zum 1. August fand in Freiburg das Uchi Deshi Trainingscamp statt. Hierbei lebten und trainierten die Teilnehmer:innen wie Uchi Deshi im Dojo. Als Uchi Deshi lebt man traditionellerweise beim Meister im Dojo und trainiert von morgens bis abends während man sich auch um alltägliche Dinge kümmert. Neben dem Training lernten daher die Teilnehmer:innen auch ayurvedisch zu kochen.

Beim Uchi Deshi Camp in unserem Dojo konnte man viele verschiedene Kampfkünste kennenlernen, dank dem großartigen Unterricht von Shihan, Sensei Henri, Sensei Leon und Sempai Serani. Die verschiedenen Kurse deckten Sabaki, Kobudo, Arnis, Iaido, Selbstverteidigung und Newaza (Bodenkampf) ab.

Insbesondere das Newaza-Training gefiel den Teilnehmer:innen sehr, da es nun ein weiterer Teil der Enshin-Ausbildung ist.

Es waren vier intensive, aber wirklich tolle Tage und wir freuen uns schon sehr auf das nächste Camp!

Training wieder im Dojo!

Seit Anfang Juni dürfen wir wieder im Dojo trainieren und wir freuen uns Euch wieder in unserem Kampfkunstzentrum willkommen heißen zu dürfen!

Seit dem 28. Juni gilt die neue Corona-VO und aufgrund der niedrigen Inzidenzwerte in Freiburg (Inzidenzstufe 1), dürfen wir Euch das Training ohne Einschränkungen anbieten! Es gilt daher keine 3G-Regel (Impf-, Genesenen- oder negativer Testnachweis) mehr und Ihr könnt das Training vollumfänglich genießen!

Wir bitten Euch allerdings bei Erkältungssymptomen daheim zu bleiben und natürlich kann sich jede:r weiterhin testen.

Wir freuen uns einfach auf Euch! Bleibt gesund und bis bald! Osu!

Erstes Training nach dem Lockdown Anfang Juni! Osu!

Onlinetraining seit dem 1. November

Leider dürfen wir seit dem 1. November wieder kein Training in den Dojos anbieten. Allerdings bieten wir wie im Frühjahr das Onlinetraining für unsere Mitglieder an. Jeden Tag von 18-19.30 Uhr trainieren wir über Zoom. Montags und mittwochs noch zusätzlich von 19.15-20.45 Uhr.

Schreibt uns eine E-Mail an inf@mu-shin.de und wir schicken euch dann den Link zu. Osu!

Neue Kurse ab sofort!

Seit Schulbeginn bieten wir neue Kurse für jede Alters- und Erfahrungsstufe an. Kinder ab vier Jahren können bei uns von montags bis donnerstags trainieren. Freitags findet zusätzlich das Kobudo-Stockkampftraining statt.

Für Erwachsene bieten wir Kurse im Enshin Karate, Shaolin Kung Fu, Muay Thaiboxen und Selbstverteidigung an. Ihr könnt zweimal kostenlos mittrainieren und unser Training ungezwungen kennenlernen.

Für Neueinsteiger empfehlen wir insbesondere das Selbstverteidgungstraining. Es findet jeden Freitag um 17 Uhr statt und deckt die Grundlagen der Kampfkünste ab. Die Grundlagen werden dabei selbstverteidigungsorientiert unterrichtet.

Aktuell können pro Kurs maximal 20 Personen trainieren. Mit unseren zwei Trainingshallen sorgen wir dafür, dass genügend Raum für alle Mitglieder vorhanden ist.

Unser langjähriges und erfahrenes Trainerteam freut sich auf! Kommt vorbei und lernt die Welt der Kampfkünste im Mu-Shin e.V. kennen!

Vier Tage Martial Arts Action: Das diesjährige Uchi Deshi Trainingslager

Vom 30. Juli bis zum 2. August fand in Freiburg das diesjährige Uchi-Deshi-Trainingslager statt. Aufgrund der Corona-Verordnung konnten diesmal leider nur maximal 20 Personen teilnehmen und eine Übernachtung war nicht möglich. Nichtsdestotrotz hatten alle Teilnehmer eine tolle Zeit und die hervorragende Möglichkeit das breite Kampfkunstangebot von Shihan und seinen Meisterschülern kennenzulernen. Neben den modernen Sabaki-Techniken des Enshin Karate wurden traditionelle Kampfkünste wie z.B. das Tai Chi kennengelernt, aber auch Waffenkunst (Kobudo und Iaido) und Bodenkampf mit Elementen aus dem Ringen, Judo und BJJ. 

Dabei fand das Training nicht nur im Dojo, sondern auch in der wunderschönen Natur Freiburgs statt und sorgte damit für ein sehr abwechslungsreiches Training. Neben dem Training wurde gemeinsam ayurvedisch gekocht und gegessen, wie auch zusammen morgens meditiert. Die Schulung des Geists und des Körpers erfolgte im Ausgleich und das Trainingslager ermöglichte eine Erweiterung des eigenen Kampfkunsthorizonts.

Wir freuen uns schon auf das nächste Sommerlager!

Die Bilder das Camps findet ihr hier!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Budo Sommerlager 2020

Am 25. und 26. Juli fand das diesjährige Budo-Sommerlager in Freiburg statt. Da aufgrund der Corona-Verordnung nur maximal 20 Leute zusammen trainieren dürfen, haben wir verschiedene Gruppen gebildet und in vier Einheiten das Seminar durchgeführt.

Es gab zwei Einheiten zum Enshin Karate und jeweils eine Einheit für das Muay Thaiboxen und das Shaolin Kung Fu. Anschließend zu jeder Einheit erfolgte die Gürtelprüfung.

Die Teilnehmer*innen des Sommerlagers hatten sehr viel Spaß am vielseitigen Training. Insbesondere die Einheiten zur Beinarbeit und das Flexibilitätstraining mithilfe von einem Stuhl kam sehr gut an. Im Kung Fu, wie im Enshin Karate wurde die praktische Anwendung der Formen / Katas insbesonders vertieft geübt. Im Thaiboxen lag der Schwerpunkt auf Ellenbogentechniken.

Die Prüflinge der jeweiligen Einheiten zeigten hervorragende Leistungen trotz langer coronabedingter Pause. Dies lag daran, dass sie alle regelmäßig am Online-Training teilgenommen haben und Zuhause fleißig waren.

Wir freuen uns auf nächstes Wochenende, wenn das Uchi-Deshi-Trainingslager stattfindet.

Wiedereröffnung am 15. Juni 2020 / Neue Regeln seit dem 1. Juli

Liebe Mitglieder,

ab dem 15. Juni 2020 werden wir endlich wieder mit Euch im Dojo trainieren können.

Um den Ablauf reibungslos zu gestalten und so wenig Fragen wie möglich offen zu lassen, möchten wir Euch vorab schon folgende Informationen geben und euch auf die gesetzlichen Regelungen hinweisen. Die Regeln wurden am 1 Juli gelockert:

  • Es dürfen maximal 20 Personen am Training teilnehmen. Wir stellen sicher, dass wir entsprechend der Corona-Verordnung des Kultusministeriums genügend Raum pro Sportler*in zu Verfügung haben.
  • Seit dem 1. Juli dürfen wir wieder Kontaktsport betreiben. Allerdings verzichten wir weitgehend auf Partnerwechsel. Pro Trainingseinheit sind feste Trainingspaare zu bilden.
  • Bitte beachtet, dass das Betretungsverbot von Sportstätten für Personen gilt, die 1. in Kontakt mit einer SARS-COV-2 infizierten Person standen oder stehen, wenn der Zeitraum von 14 Tagen noch nicht  vorüber ist oder 2. die Symptome von Atemwegserkrankungen oder erhöhte Temperatur aufweisen. Dies ist GESETZLICH vorgeschrieben!
  • Nach Einlass nehmt ihr direkt auf der ausgewiesenen / gekennzeichneten Trainingsfläche Platz. Es wird keine Reihe vor und nach dem Training gebildet.
  • Jeglicher Kontakt ist zu vermeiden. Sowohl auf dem Parkplatz, als auch im Dojo ist zwischen den Trainingsteilnehmer*innen ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Auf Händeschütteln und Umarmungen zur Begrüßung und Verabschiedung muss verzichtet werden.
  • Beim Betreten und Verlassen des Dojos kann ein Nasen-Mundschutz getragen werden, jedoch besteht keine Pflicht dazu. Allerdings muss beim Training kein Mundschutz getragen werden.
  • Vor und nach dem Training sind die Hände zu desinfizieren. Am Eingang und am Ausgang wird eine entsprechende Station aufgebaut.
  • Die Umkleidekabinen, Toiletten und Duschen können ab dem 1. Juli vereinzelt benutzt werden.
  • Jede Trainingsteilnehmer*in muss ein eigenes Handtuch und eine eigene Trinkflasche mitbringen.
  • Begleitpersonen und Eltern können sich im Dojo aufhalten. Der Mindestabstand ist allerdings einzuhalten.
  • Alle Teilnehmer*innen müssen ein Kontaktverfolgungsformular ausfüllen und werden in eine Nachverfolgungsliste eingetragen.
  • Nach dem Training ist das Dojo schnellstmöglich zu verlassen, da wir die einzelnen Trainingsstandorte desinfizieren müssen. Zwischen den Einheiten soll ein Zeitraum von 15 Minuten für das Lüften und Desinfektion vorliegen.

Diese Regeln sind gesetzlich vorgeschrieben und enden mit dem Ende der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württembergs. Wir bitten um Euer Verständnis, dass wir zunächst unter diesen Einschränkungen trainieren müssen. Eure Gesundheit ist uns am wichtigsten und deshalb nehmen wir diese Regeln sehr ernst. Allerdings hoffen wir auch bald zu einem normalen Trainingsbetrieb zurückkehren zu können.

Verein zur Kultivierung des Geistes und fernöstlicher Kampfkünste