Wiedereröffnung am 15. Juni 2020

Liebe Mitglieder,

ab dem 15. Juni 2020 werden wir endlich wieder mit Euch im Dojo trainieren können.

Um den Ablauf reibungslos zu gestalten und so wenig Fragen wie möglich offen zu lassen, möchten wir Euch vorab schon folgende Informationen geben und euch auf die gesetzlichen Regelungen hinweisen:

  • Es dürfen maximal zehn Personen am Training teilnehmen. Wir stellen sicher, dass wir entsprechend der Corona-Verordnung des Kultusministeriums 10 Quadratmeter pro Sportler*in zu Verfügung haben.
  • Da der Kontaktsport weiterhin untersagt bleibt, werden wir unser Training entsprechend anpassen und ein ähnliches Trainingsformat anbieten, wie wir es beim aktuellen Online-Training bereits hatten.
  • Bitte beachtet, dass das Betretungsverbot von Sportstätten für Personen gilt, die 1. in Kontakt mit einer SARS-COV-2 infizierten Person standen oder stehen, wenn der Zeitraum von 14 Tagen noch nicht  vorüber ist oder 2. die Symptome von Atemwegserkrankungen oder erhöhte Temperatur aufweisen. Dies ist GESETZLICH vorgeschrieben!
  • Alle Trainingsteilnehmer*innen sollten erst kurz vor Trainingsbeginn am Dojo eintreffen und müssen vor dem Dojo in ausreichendem Abstand (1,5 Meter) warten bis sie hereingelassen werden. Der Einlass erfolgt einzeln durch den Vordereingang, das Verlassen durch den Hinterausgang.
  • Nach Einlass nehmt ihr direkt auf der ausgewiesenen / gekennzeichneten Trainingsfläche Platz. Es wird keine Reihe vor und nach dem Training gebildet.
  • Jeglicher Kontakt ist zu vermeiden. Sowohl auf dem Parkplatz, als auch im Dojo ist zwischen den Trainingsteilnehmer*innen ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Auf Händeschütteln und Umarmungen zur Begrüßung und Verabschiedung muss verzichtet werden.
  • Beim Betreten und Verlassen des Dojos muss ein Nasen-Mundschutz getragen werden. Allerdings muss dieser beim Training nicht getragen werden.
  • Vor und nach dem Training sind die Hände zu desinfizieren. Am Eingang und am Ausgang wird eine entsprechende Station aufgebaut.
  • Leider müssen auch alle Umkleidekabinen und Duschen geschlossen bleiben. Die Teilnehmer müssen daher bereits umgezogen zum Training erscheinen.
  • Die Toiletten können nur einzeln benutzt werden.
  • Jede Trainingsteilnehmer*in muss ein eigenes Handtuch und eine eigene Trinkflasche mitbringen. Die Nutzung der Küche bleibt vorerst untersagt.
  • Begleitpersonen und Eltern können sich leider nicht im Dojo aufhalten und dürfen sich nur außerhalb des Ein- und Ausgangs aufhalten.
  • Alle Teilnehmer*innen müssen ein Kontaktverfolgungsformular ausfüllen und werden in eine Nachverfolgungsliste eingetragen.
  • Jedes Mitglied erhält eine persönliche Trainingszeit. Dazu werden wir euch vor dem 15. Juni kontaktieren und euch eure Trainingszeit mitteilen.
  • Hochintensives Training ist nicht erlaubt.
  • Nach dem Training ist das Dojo schnellstmöglich zu verlassen, da wir die einzelnen Trainingsstandorte desinfizieren müssen. Zwischen den Einheiten soll ein Zeitraum von 15 Minuten für das Lüften und Desinfektion vorliegen.

Diese Regeln sind gesetzlich vorgeschrieben und enden mit dem Ende der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württembergs. Wir bitten um Euer Verständnis, dass wir zunächst unter diesen Einschränkungen trainieren müssen. Eure Gesundheit ist uns am wichtigsten und deshalb nehmen wir diese Regeln sehr ernst. Allerdings hoffen wir auch bald zu einem normalen Trainingsbetrieb zurückkehren zu können.