Interclubturnier und Weihnachtsfeier

img_2233-1

Am Samstag, den 17. Dezember fanden das Interclubturnier und die Weihnachtsfeier in Freiburg
Beim Interclubturnier traten am Vormittag die Kinder und Jugendliche an und am Nachmittag kämpften dann die Erwachsenen.
Dabei traten die Teilnehmer aus Freiburg, Karlsruhe und Saarlouis in den Kategorien Kata und Kampf gegeneinander an.

Am Abend gab es dann die gemeinsame Weihnachtsfeier mit leckerem sri-lankischen Essen und einem kleinen Weihnachtskonzert der Vereinsmitglieder.
Anschließend besuchte uns “Sensei Weihnachtsmann”. der den Kindern Geschenke mitgebracht hatte.

Ein sehr erfolgreicher Jahresabschluss zu einem sehr erfolgreichen Jahr.  Mehr Bilder gibt es auf unsere Fanpage.

img_2399-1

Großmeister Kancho Joko Ninomiya gibt sich die Ehre!

img_1721

Am Sonntag, den 23.10.  gab der Großmeister des Enshin Karate, Kancho Joko Ninomiya, ein Seminar für etwa 100 internationale Teilnehmer.

Kancho unterrichtete neben grundlegenden Techniken auch fortgeschrittene Sabaki Techniken und begeisterte die Teilnehmer mit seiner Vitalität und Perfektion.
Im Anschluss legte der erste Schüler von Shihan Chandana in der Geschichte des Enshin Dojo Freiburg die Prüfung zum fünften Dan ab: Sensei Jan Reichert, der inzwischen das Enshin Dojo Karlsruhe leitet.
Insgesamt legten sechs Senseis ihre Danprüfungen ab.

Mehr Bilder findet ihr hier!

img_1883

img_1895

img_1806

img_1553

img_1944

 

Beeindruckende Europameisterschaft im Enshin Karate!

dsc_4716

Am Samstag, den 22. Oktober 2016, fand zum vierzehnten Mal der International European Sabaki Challenge, die offene Vollkontakt Europameisterschaft im Enshin Karate statt.
Dieses Jahr kamen 114 Kämpfer und Gäste aus Deutschland, Polen, Rumänien, den Niederlanden, Russland, Dänemark, Großbritannien und den USA. Zum Turnier feierte das Enshin Dojo Freiburg sein zwanzigjähriges Bestehen. Das Turnier zeigte erneut eine hohe Qualität an Techniken, spannende Kämpfe, viel Kampfgeist und Teamgeist.

Sempai Leon verteidigte seinen Vorjahrestitel in einem stark besetzten Mittelgewicht. Besonders spannend war das Finale der Damen.  Sempai Nicole aus Freiburg kämpfte mit der 40 Kilo schwereren Lise B. Møller aus Dänemark, die bereits 2015 Vizeweltmeisterin war. Trotz der körperlichen Überlegenheit gelang es Lise bis zum Ende der regulären Kampfzeit nicht, einen Punkt zu erzielen. Die Kampfrichter entschieden auf Unentschieden, womit der Kampf in die Verlängerung ging. Wiederum konnte Nicole verhindern, dass Lise Punkte erzielte. Zum Ende der Verlängerung stimmten zwei Seitenrichter für Lise, zwei für Nicole. Der Hauptkampfrichter entschied schließlich für Lise aufgrund ihres insgesamt offensiveren Kampfes. Shihan Chandana freute sich über den zweiten Platz seiner Schülerin: “Nicole hat sich toll gegen die erfahrene und sehr viel schwerere Kontrahentin gehalten. Wir werden weiter an ihrer Sabaki Technik feilen, damit sie die Kraft ihrer Gegnerin noch besser zu ihrem Vorteil nutzen kann.”

Shihan Chandana und seine Meisterschüler zeigten vor den Finalkämpfen eine beeindruckende Vorführung, bei der die Anwendung von Sabaki zur Selbstverteidigung in den Vordergrund gerückt wurde. Das Publikum zeigte sich begeistert von der Vorführung und dem starken Wettkampf und trug somit zu einer tollen Stimmung bei.
Insgesamt erreichte Mu-Shin e.V. sieben erste Plätze, sechs zweite Plätze in den Kinder-, Jugend und Erwachsenenwettbewerbe in den Kategorien Kata und Kampf.

Die Ergebnisse der Hauptveranstaltung im Einzelnen:

Leichtgewicht:
1. Kacper Lipka, Polen, 2. Anar Aliyev, Niederlande

Mittelgewicht:
1. Leon Muthunayake, Freiburg, 2. Marius Max, Saarlouis

Schwergewicht:
1. Łukasz Stankiewicz, Polen, 2. Rafal Szomanski, Polen

Damen:
1. Lise B. Møller, Dänemark, 2. Nicole Rusu, Freiburg

Farbgürtel:
1. Lukas Voelskow Vallespir, Freiburg, 2. Thomas Olschewski, Freiburg

Veteranen:
1. Stanislav Oumoudoumidis, Freiburg, 2. Jean Paul Vreugdenhil, Niederlande

Sabaki Fighting Spirit Award für besonderen Kampfgeist:
Andreea Ghimiṣ, Rumänien

Mehr Bilderfindet ihr hier!
Der Artikel in der BZ.

img_1223klein

dsc_0162

dsc_4277-kopie

dsc_6510-kopie

dsc_6540-kopie

2016-10-25-photo-00000052

 

Jetzt neue Kurse! Vorbeikommen und mitmachen!

IMG_9623

Du interessierst dich für Kampfsport? Willst etwas neues kennenlernen?
Dann komm zu uns!
Ab sofort finden im Mu-Shin e.V. Freiburg neue Kurse statt!

Wir bieten ein breites Spektrum an Kampfkünsten an: Enshin Karate, Shaolin Kung Fu, Muay Thai Boxen, Kobudo-Stockkampf, Tai Chi und Grappling.
Bei uns kann jedermann und jedefrau trainieren. Ob turnierbezogen oder als FItness, jeder findet das für sich passende Training.
Dabei spielt das Alter keine Rolle. Kinder können bereits mit vier Jahren anfangen.

In den Trainingseinheiten trainieren werden die Aspekte Selbstverteidigung, Koordination, Schnelligkeit, Konzentrationsfähigkeit, Kraft und Selbstbeherrschung geschult.
Unser erfahrenes und großes Trainerteam freut sich euch dabei zu unterstützen.

Komm vorbei! Zweimal probetrainieren ist kostenlos. Wir freuen uns auf dich!

IMG_54851

IMG_54151

IMG_56441

IMG_53391

Uchi Deshi Trainingslager 2016

IMG_91431

Vom 28. bis zum 31. Juli fand in Freiburg das Uchi Deshi Trainingslager statt. Dabei lebten die Teilnehmer des Camps gemeinsam im Dojo, wo sie gemeinsam trainierten, kochten, aßen und somit das Leben eines Uchi Deshi verbrachten.

Ein Uchi Deshi ist ein Kampfkunstschüler, der bei seinem Meister lebt und trainiert. Neben der körperlichen Schulung, übernimmt dieser auch alltägliche Aufgaben wahr, was auch zur geistigen Schulung beitragen soll. Das Uchi Deshi Programm bei Kancho in Denver geht bis zu drei Jahre und ist eine sehr erfahrungsreiche Zeit.

In Freiburg wurde während des Camps neben Sabaki auch Waffenkunst (Stockkampf und Schwertkunst), wie auch Selbstverteidigungstechniken und Tai Chi nähergebracht.
Am Abend hatten die Kinder die Möglichkeit die japanische Faltkunst Origami kennenzulernen.
Zudem lernten man die vegetarischen ayurvedischen Kochkünste Sri Lankas kennen, was auch ein Bewusstsein für gesunde Ernährung erwecken sollte.
Bei gutem Wetter wurde bei wunderschöner Aussicht auf dem Lorettoberg oder auf der Schneeburg trainiert.

Folgend sahen die Tage im Trainingslager aus:
Tag 1:
– vormittags: Tai Chi, Selbstverteidigung und Sabaki
– nachmittags: Stockkampf (lang)
IMG_90161

Tag 2:
– vormittags: Schwertkunst und Sabaki
– nachmittags: Schwertkunst und Grappling (Bodenkampf/MMA)
IMG_92151

Tag 3:
– vormittags: Yoga und Sandsacktraining
– nachmittags: Beachtraining / Schwertkunst und Grillen
IMG_92771

Tag 4:
– vormittags: Tai Chi, Selbstverteidigung und Schwertkunst
IMG_90061

Mehr Bilder gibt es hier zu sehen!

Budo Sommerlager 2016!

IMG_87301

Vom 15. bis zum 17. Juli fand idas diesjährige Budo Sommerlager statt.
An diesen drei Tagen lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die verschiedene Kampfkunsttechniken kennen.
Am Freitagabend begann das Sommerlager mit dem Sandsacktraining.
Am Samstagmorgen unterrichtete dann Shihan zunächst die Enshin Basics, Fallschule und Würfe, wie auch die Beinarbeit und das geschmeidige Bewegen, das essentiell für Sabaki ist. Dies wurde dann beim Partnertraining an den Pratzen präzisiert.
Anschließend folgten die Gürtelprüfungen der Kinder und Erwachsenen. Dabei legten fünf Karateka erfolgreich ihre Schwarzgurtprüfungen ab.
Sensei Nathalie (3. Dan), Sensei Marius (3. Dan), Sempai Martin, Sempai Jens und Sempai David (alle jeweils 1. Dan) hatten sehr gute Prüfungen abgelegt.
Am Nachmittag folgte das Beachtraining am Opfinger Baggersee mit anschließendem Grillen und Kulturabend mit Musik. Am Sonntag ging Shihan auf den Selbstverteidigungstechniken ein und unterrichtete dabei verschiedene Techniken zur Abwendung von Angriffen in Realsituationen.
Im Anschluss fanden die Shaolin Kung Fu Prüfungen statt, die ein sehr starkes Niveau der Trainingsgruppe aufweiste.

IMG_89011

Alle, die am Sommerlager teilgenommen hatten, haben sehr viel gelernt und sehr erfreuliche Fortschritte gemacht.

IMG_85071

Fotos des Seminars findet ihr hier.

 

Deutsche Meisterschaft 2016 im Enshin Karate

IMG_79621

Am Samstag, den 18. Juni fand in Karlsruhe die Deutsche Meisterschaft im Enshin Karate statt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Freiburg, Karlsruhe, Überherrn und Bremen traten in einem spannenden Turnier gegeneinander an.
Neben dem Kumite(Kampf-)wettbewerb wurde ein Katawettbewerb abgehalten.
Das Turnier war geprägt von spannenden Kämpfen, die technisch ein sehr hohes Niveau darboten und zugleich von Fairness geprägt waren.Vor den Finalkämpfen zeigten dann der Karlsruher Sensei Jan mit Sensei Leon aus Freiburg eine beeindruckende Sabaki-Vorführung.

IMG_81991

Am Sonntag, den 19. Juni leitete Shihan das Seminar im Karlsruher Enshin Dojo. Dabei wurden die verschiedenen technischen Aspekte des Turniers analysiert und Sabakikenntnisse vertieft.
Anschließend legten einige Schülerinnen und Schüler ihre Gürtelprüfungen ab. Zudem legte mit Moritz der erste Karlsruher Schüler seine Schwarzgurtprüfung ab.

IMG_82341

IMG_83261

Bilder des Turnier findet ihr hier.
Bilder des Seminars findet ihr hier.

Weltmeistertitel bleibt in Freiburg!

13221397_814636091970713_4145749443534642267_o

Am Samstag, den 14. Mai 2016, nahm Giovanni Tolentino aus Freiburg am World Sabaki Challenge in Denver, USA, teil. Nachdem er 2013 und 2014 den zweiten Platz belegte, errang er bei seiner fünften Teilnahme den Weltmeistertitel im Enshin Karate.
Dieses Jahr endlich konnte Giovanni seinen Traum verwirklichen: Er bringt den Weltmeistertitel im Leichtgewicht nach Hause. Nach einem deutlichen Sieg im Halbfinale gegen Edmundo Pozo aus Peru stand Giovanni demselben Gegner gegenüber, gegen den sein Trainingspartner Leon Muthunayake im Jahr zuvor gewann: Norihiro Mizuki, der neben dem Titel Vizeweltmeister mehrere Titel in japanischen Meisterschaften hält. In dem spannenden Finale setzte Norihiro mehrfach seine Spezialattacke ein, den Salto-Kick. Giovanni konnte den Angriff jedes Mal abwehren und frühzeitig kontern. In der letzten Runde gelangen Giovanni zwei Würfe, für die die Kampfrichter allerdings keine Punkte gaben. So stand es zum Ende der regulären Kampfzeit 0:0. Bei diesem Stand entscheiden die Kampfrichter, ob ein Kämpfer siegt oder der Kampf in die Verlängerung geht. Zwei Kampfrichter entschieden auf Verlängerung, drei stimmten für Giovanni. Damit war der Sieg klar.

Die Freude seines Karatelehrers Shihan Chandana Muthunayake und seines langjährigen Coaches Sensei Jan Reichert war entsprechend groß. Nach vielen Jahren harten Trainings und fünf Anläufen hatte Giovanni den Kampfgeist und das technische Niveau zum Champion.
Shihan Chandana Muthunayake, dessen Schüler bereits fünfmal die Weltmeisterschaft gewannen, unterrichtet in Freiburg die Sabaki-Technik des Großmeisters: Der Verteidiger nutzt die Kraft des Gegners gegen ihn selbst. Daher ist Sabaki auch besonders gut zur Selbstverteidigung geeignet.

Shihan Chandana feiert dieses Jahr 20jähriges Jubiläum: 1996 gründete er den Mu-Shin e. V. mit dem Enshin Dojo Freiburg. In den letzten 20 Jahren bildete er über 30 Schwarzgurte aus. Unzählige Kinder wurden sportlicher und etwas disziplinierter. Viele Erwachsene wurden glücklicher durch Schulung von Körper und Geist.

13178881_1170962662961489_1845992547195366351_n

13151649_1170962686294820_1143498794992122466_n

Die Bilder des deutschen Teams findet ihr hier.

 

Enshin Karate Frühlingsseminar 2016

IMG_69241

Am Samstag, den 12. März fand im Mu-Shin e.V. Freiburg das Enshin Karate Frühlingsseminar 2016 statt. Zu Beginn des Seminars erhielten acht Senseis und Sempais ihre Schwarzgurte und Prüfungsurkunden ihrer erfolgreichen Danprüfungen, die sie im Rahmen des europäischen Seminars vor Großmeister Kancho Joko Ninomiya abgelegt hatten. Etwa 50 TeilnehmerInnen aus Freiburg, Karlsruhe, Überherrn und Stuttgart nahmen am Seminar mit Shihan Chandana Muthunayake teil.

Neben traditionellen Basics und fortgeschrittenen Sabaki-Techniken, wie Würfen, unterrichtete Shihan Selbstverteidigungtechniken. Dazu waren auch die Eltern eingeladen mitzumachen. Alle Beteiligten lernten viel dazu und hatten auch eine Menge Spaß. Anschließend folgten die Gürtelprüfungen. Sensei Michael Kelkel aus Überherrn legte dabei erfolgreich seinen vierten Dan ab. Herzlichen Glückwunsch dazu!

IMG_68971
Weitere Bilder gibt es hier!

Shaolin Kung Fu & Muay Thai Boxen Frühlingsseminar 2016

IMG_67801

Am Sonntag, den 6. März, fanden im Mu-Shin e.V. zeitgleich das Shaolin Kung Fu und Muay Thai Boxen Frühlingsseminar statt.
Nach einem gemeinsamen Aufwärmen und Bewegungsdrills wurden die Seminare gesplittet.
Die Teilnehmer des Kung Fu Seminars erlernten bzw. vertieften Faustschläge und ihre Abwehrtechniken (Sticky-Hands), wie auch die Anwendung der verschiedenen Formen. Außerdem wurden viele verschiedene Kickabfolgen geübt.
Die Thai Boxer lernten zusätzlich zu praktischen und fortgeschrittenen Wettkampfkombinationen klassische Muay Thai Ellbogen- und Knieangriffe, wie auch verschiedene Clinchtechniken.
Der letzte Teil des Seminars war ein gemeinsamer Selbstverteidigungskurs aller Teilnehmer, in dem effektive Abwehrtechniken geübt wurden.
Anschließend an die beiden Seminare folgten die Prüfungen.
Alle Teilnehmer lernten sehr viel dazu und hatten am Spaß an dem neu Erlernten.

IMG_67701
Weitere Bilder findet ihr hier.

Verein zur Kultivierung des Geistes und fernöstlicher Kampfkünste