Kobudo Waffenkunst

Kobudo (Waffenkarate) ist eine traditionelle, bewaffnete Kampfkunst von den Okinawa-Inseln. Kobudo (eigentlich Kobu-Jutsu), wurde von der einfachen Bev├Âlkerung als effektive Selbstverteidigung gegen die Obrigkeit (Besatzungsm├Ąchte, Samurai) und gegen Piraten und R├Ąuber entwickelt. Die im Kobudo verwendeten Waffen wurden aus fr├╝heren Gebrauchsgegenst├Ąnden und Werkzeugen abgeleitet.

Sensei Chandana wurde mehrfach mehrfach deutscher Meister in Kobudo und Kata. 1996 wurde ihm der Titel `Renshi┬┤ f├╝r seine Dienste an der Kampfkunst und der japanischen Kultur verliehen.

mehr…